Medizinische Aufklärung zur Probengewinnung mittels Nasen-Rachen-Abstrich 

Dieser Aufklärung dient Ihrer Information. Bitte lesen Sie diese genau und bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift die vollständige Aufklärung zur  Probenentnahme. Sollten sie Fragen haben oder Unklarheiten zum Rachenabstrich bestehen, wenden Sie sich bitte unbedingt an das vor Ort zur  Verfügung stehenden geschulten medizinischen Fachpersonal oder an einen Arzt. 

Definition 

Unter einem Nasen-Rachen-Abstrich versteht man die Entnahme von Körpermaterial aus dem Nasenrachenraum. 

Hintergrund 

Ein Rachenabstrich kann über den unteren Nasengang als nasopharyngealer Abstrich durchgeführt werden. Das Probenmaterial wird aus dem Nasopharynx gewonnen. Der Rachenabstrich wird nur von geschultem medizinischem Fachpersonal durchgeführt. 

Durchführung 

Damit das Probenmaterial entnommen werden kann, ist ein Nasen-Rachen-Abstrich erforderlich. Hierzu wird ein Tupfer waagerecht entlang der Nasenscheidewand tief in die Nase bis zur Rachenwand eingeführt. Wenn man an der Rachenhinterwand angekommen ist, verspüren Sie ggf. ein leichtes Augentränen und / oder einen kurzen Hustenreiz. Die Tests werden ausschließlich durch nach MPBetreibV eingewiesenes Personal durchgeführt

Risiken 

Diese Untersuchung ist schmerz- und risikoarm. In Ausnahmefällen kann es zu Verletzungen der Schleimhaut, mit Blutung und oder vorübergehender Reizung kommen. Sollten bei Ihnen in der Folge der Probenentnahme Beschwerden auftreten, stellen Sie sich bitte bei einem Arzt vor. 

Erklärung 

Die Aufklärung habe ich gelesen und verstanden. Ich konnte im angebotenen Aufklärungsgespräch vor Ort alle mich interessierenden Fragen stellen. Sie wurden vollständig und verständlich beantwortet. Ich habe mir meine Entscheidung gründlich überlegt und ich benötige keine weitere Überlegungsfrist. Mit meiner Unterschrift willige ich vollumfänglich in den vorgesehenen Nasen-Rachenabstrich zur Probengewinnung ein

© 2021 Mobile Covid-19 Teststation